Zum Hauptinhalt springen Zur Suche springen
Detailseite
05. Feb. 2021 Kategorie: Unternehmens-News Mitglieder

Scrollytelling ... Geschichtenerzählen als interaktives Erlebnis

document1 setzt Projekt mit multimedialer Darstellungsform für die Stadt Straelen um


Geschichtenerzählen als interaktives Erlebnis

Mit Hilfe sogenannter Scrollytellings entwickelt document1 virtuelle Entdeckungsreisen – und zeigt abenteuerlustigen Nutzern mit einer multimedialen Darstellungsform jetzt auch die Stadt Straelen. Digital und doch hautnah.

Was macht eine gute (digitale) Geschichte aus? Welche Inhalte machen eine Story attraktiv? Und wie lässt sich ein Publikum emotional ansprechen? Fragen wie diese beschäftigen document1, die Agentur für strategische Kommunikation in Uedem. Das Team weiß, worauf es beim Storytelling von morgen ankommt: Wer mit seiner Geschichte im digitalen Zeitalter überzeugen will, muss den Nutzer aktiv einbinden und ihm ein multimediales Erzähl-Erlebnis bieten. Mit Hilfe eines sogenannten Scrollytellings lassen sich Nutzer auf eine virtuelle Entdeckungsreise mitnehmen – und können selbst in die Geschichte eintauchen. Ein Projekt mit dieser multimedialen Darstellungsform hat document1 unter anderem im Auftrag von Straelen umgesetzt: Die Stadt hat sich bei Stadtmarketing und Tourismusförderung modern aufgestellt und präsentiert ihre Besonderheiten nun vielseitig im Internet.

Geschichten erzählen kann doch jeder! Dass in dieser Aussage viel Wahres steckt, lässt sich wohl nicht leugnen. Die Schwierigkeit beim Geschichten-Erzählen liegt allerdings darin, sie derart überzeugend zu vermitteln, dass das Interesse des Zuhörers geweckt wird und er mehr zu diesem Thema erfahren möchte. Am besten auf eigene Faust. Interaktiv eben. Wie sich dieses Ziel erreichen lässt, weiß document1 ganz genau. Die Agentur für strategische Kommunikation ist von Natur aus neugierig und stets auf der Suche nach guten und echten Geschichten. Sie liebt Texte – und das Texten. Sie liebt Wortspiele. Sie liebt die klassische PR. Sie liebt es, eine waschechte Zeitung in Händen zu halten und durchzublättern. Eine klassische PR-Agentur eben. Doch was sie genauso liebt, ist es, mit der Zeit zu gehen und neue, moderne Kommunikationswege einzuschlagen. Eine trendige PR-Agentur eben.

document1 hat ein Gespür dafür entwickelt, gute Geschichten zu finden und diese auch zu erzählen. Und zwar Geschichten von Menschen. Menschen, die Probleme lösen, Ideen umsetzen, historische Orte prägen, Geschichte schreiben. Erst durch die Menschen kann eine Geschichte faszinieren. Sie erhält dadurch ein Gesicht und verleiht dem Auftraggeber und seinen Angeboten Profil. Wer gut kommunizieren möchte, sollte Inhalte, Videos und Grafiken ansprechend gestalten. Und er sollte in der Lage sein, diese Elemente miteinander zu einem stimmigen Gesamtwerk zu verknüpfen. Das macht Geschichtenerzählen aus, wenn interaktive Erlebnisse entstehen sollen. Scrollytelling ist hier das Zauberwort.

Interessierte mit multimedialen Inhalten füttern

Was verbirgt sich hinter dem Begriff Scrollytelling? Es ist eine Art Multimedia-Reportage, durch die eine Geschichte erzählt wird. Um mehr von der erzählten Geschichte (Story) zu erfahren, muss mit der Computermaus gescrollt („Scrolly“) werden. Der Leser soll sich aber keinesfalls durch einen langen – und schlimmstenfalls langweiligen – Text scrollen, sondern wird auf unterschiedlichen Seiten multimedial in die Geschichte hineingezogen. Und zwar mit Hilfe von Bildern, animierten Grafiken, Hotspots, Videos, Vorher-Nachher-Schiebern, Audioclips, Texten oder einer Kombination aller Elemente. In welcher Reihenfolge der Nutzer die Seiten bei seinem virtuellen Rundgang betrachtet, bleibt ihm überlassen. Er entscheidet selbst, welchen Teil der Geschichte er wie intensiv verfolgen möchte. Der Nutzer gestaltet seinen Gang durch die Geschichte ganz eigenständig und individuell – ein wahres interaktives Erzähl-Erlebnis also!

Neue Ära des Geschichten-Erzählens

Auch die Stadt Straelen bietet inzwischen dieses moderne Erzähl-Erlebnis: das Scrollytelling als Mittel, Touristen und auch Einheimischen die lokalen Besonderheiten, die Geschichte und Tradition der Stadt näher zu bringen. „Was hat die Innenstadt zu bieten? Was bedeutet die Grenznähe zu den Niederlanden für die Straelener? An welchen Orten kann ich mich erholen? Und welche Rolle spielt der Gartenbau – davon habe ich schon so viel in Verbindung mit Straelen gehört!?“ – auf Fragen wie diese bietet das Scrollytelling Antworten.

Authentisches Bild

Vier Protagonisten sprechen den interessierten Nutzer vor dem Bildschirm an. Bürgerinnen und Bürger aus Straelen, die jeweils durch ein Kapitel führen. Ganz bewusst keine professionellen Schauspieler. Schließlich sollen sie so lebhaft und glaubwürdig wie möglich über „ihr“ Straelen berichten.

Von der Konzeptentwicklung über Organisation und Erstellung multimedialer Inhalte wie Video-, Bild- und Audioaufnahmen bis hin zur Umsetzung des Scrollytellings als Online-Plattform ist document1 Ansprechpartner auf dem Weg zur multimedialen Darstellungsform. Wie das am Ende aussieht, können Sie am Beispiel der Stadt Straelen selbst erleben: https://stadt-straelen.pageflow.io/stadt-straelen#227460