Zum Hauptinhalt springen Zur Suche springen
Detailseite
08. Nov. 2019 Kategorie: Aktuelles

Tradition, Innovation, Disruption – der Unternehmerpreis Niederrhein 2019

Das Wirtschaftsforum Niederrhein zeichnete zum 15. Mal drei Unternehmer der Region aus


Alle Fotos: Marjolein van der Mey, www.maro-fotodesign.de

Bereits zum 15. Mal hat das Wirtschaftsforum Niederrhein in der Stadthalle Kleve den „Unternehmerpreis Niederrhein“ an drei Unternehmer der Region verliehen. Das Motto in diesem Jahr: Tradition, Innovation, Disruption.

And the winners are …

Die diesjährigen Preisträger Heinz-Josef van Aaken (Dipl.-Ing. Heinz-Josef van Aaken GmbH) aus Kevelaer, Joachim Böhmer und Andreas Filipovic (Derbystar Sportartikelfabrik GmbH) aus Goch sowie Jochen Wystrach und Wolfgang Wolter (Wystrach GmbH) aus Weeze erfüllen das diesjährige Motto auf eindrucksvolle Weise.

Heinz-Josef van Aaken, Dipl.-Ing. Heinz-Josef van Aaken GmbH & Co KG: Aus ganz besonderem Holz

Auszeichnung zum Jubiläum: Die Dipl.-Ing. Heinz-Josef van Aaken GmbH & Co KG mit Sitz in Kevelaer feiert in diesem Jahr ihr 300-jähriges Bestehen. Passend zu diesem runden Geburtstag erhält Inhaber und Geschäftsführer Heinz-Josef van Aaken den Unternehmerpreis Niederrhein 2019. „Er verfügt über eine einmalige Expertise im Bereich Holzbau. Er stellt nicht nur Produkte her, sondern löst die Probleme seiner Kunden, beispielsweise bei der komplexen Restauration von Türmen und anderen Denkmälern“, erläutert die Jury. Ein Unternehmer aus ganz besonderem Holz.

>> Link zum "Gewinnerfilm" van Aaken

Joachim Böhmer und Andreas Filipovic, Derbystar Sportartikelfabrik GmbH: Der rundeste Ball aller Zeiten

Höchste Produktqualität plus soziales Engagement gleich unternehmerischer Erfolg. So lautet die Taktik der Gocher Firma DERBYSTAR Sportartikelfabrik GmbH. Das Unternehmen liefert unter anderem seit anderthalb Jahren die Bälle für die Bundesliga und 2. Bundesliga – und hat damit die übermächtige Konkurrenz global agierender Konzerne wie Adidas oder Nike ausgestochen. „DERBYSTAR produziert die besten Fußbälle, da sind sich die Profis einig“, berichtet die Jury des Unternehmerpreises Niederrhein. Dem Ballspezialisten ist es außerdem gelungen, den Prestigeerfolg bei der Bundesliga in eigenes wirtschaftliches Wachstum umzumünzen. Deshalb erhält die Geschäftsleitung, die sich Joachim Böhmer und Andreas Filipovic teilen, den Managementteampreis Niederrhein 2019.

>> Link zum "Gewinnerfilm" Derbystar

Jochen Wystrach, Wolfgang Wolter, Wystrach GmbH: Antrieb für die Energiewende

Innovation in Wasserstoff: Das Unternehmen Wystrach mit Sitz in Weeze hat sich vom metallverarbeitenden Betrieb zu einem Full Service-Anbieter für präzise Hochdrucklösungen entwickelt. In den vergangenen Jahren hat es sich dabei auf Technologien rund um die Nutzung von Wasserstoff spezialisiert. „Bei der Energiewende gehört Wystrach zu den internationalen Innovationsführern. Das Unternehmen kooperiert folglich mit großen Konzernen wie Linde, VDL oder Alstom im Bereich Wasserstoffantriebe. Zudem wird die Technologie mittlerweile auch für die Energieversorgung von Einfamilienhäusern verwendet“, so die Jury. Dieses Know-how habe kein anderer Anbieter. Deshalb erhalten die Geschäftsführer Jochen Wystrach und Wolfgang Wolter den Unternehmerpreis Niederrhein 2019.

>> Link zum "Gewinnerfilm" Wystrach

Spaß am Rad – und wenn die Dame den Herrn schweben lässt …

Um den diesjährigen Preisträgern einen würdigen Rahmen zu bereiten, wurde für die Verleihung, die auch in diesem Jahr unter der Schirmherrschaft von Landrat Wolfgang Spreen stand, wieder ein besonderes Programm zusammengestellt. Durch den Abend führte erneut WDR-Moderator und Kabarettist Ludger Kazmierczak, der die Bühne – passend zur Dekoration – stilecht im Raumanzug betrat. Eröffnet wurde die Veranstaltung in diesem Jahr durch die „Learning Voices", dem mindestens landesweit bekannten Chor der Leni-Valk-Realschule in Goch. Mit seinem Rhönrad sorgte Konstantin Mouraviev für gelungene Überraschungsmomente und entführte die Gäste in eine schöne neue Welt der Artistik. Die Partnerequilibristik von Sven Böker und Vanessa Baier sorgte nicht nur während der diesjährigen Ausgabe des "Supertalents" für sprachlose Momente, sondern überzeugte auch die Besucher der Klever Stadthalle.

Zukunft X.0

Mit der Auswahl des Festredners Prof. Dr. Ulrich Walter rückte das Wirtschaftsforum Niederrhein das 50. Jubiläum der ersten Mondlandung ins Rampenlicht. Wie begegnen wir zukünftigen Themen? Was ist unsere Vision? Wir wissen nicht, was kommt – was können wir dennoch tun? Diese und andere spannende Fragen beleuchtete Prof. Dr. Ulrich Walter auf beeindruckende Weise als Gastredner bei der Verleihung des Unternehmerpreises Niederrhein 2019.

Im Anschluss an das Saalprogramm fand im Foyer der Stadthalle ein „Get together“ mit Getränken, Häppchen und guten Gesprächen statt.

 

>> Hier geht's zur Bildergalerie 2019

>> Download "Klevision 2019"

>> Link zum UPN-Trailer 2019 (erneut mit einem herzlichen Dank an Stephan Lutz, Chilihaus TV & Medien)