Zum Hauptinhalt springen Zur Suche springen
Detailseite
27. Jun. 2019 Kategorie: Aktuelles

Jahreshauptversammlung beim Wirtschaftsforum Niederrhein

Amtsübergabe: Ludger van Bebber folgt auf Sebastian Gilleßen


Bilder: Marjolein Julien Francien van der Mey, Maro Fotografie

Die Jahreshauptversammlung der Mitglieder des Wirtschaftsforums Niederrhein e. V. hat im The Rilano Hotel in Kleve stattgefunden. Dabei ging der Vorsitz des Wirtschaftsforums planmäßig von Sebastian Gilleßen auf Ludger van Bebber über.

Als weitere Vorstandsmitglieder wurden gewählt: Johannes Janhsen (2. Vorsitzender) und Peter Janßen (Schriftführer) sowie Stefan Eich, Stephan Hermsen, Maria Paeßens, Heinz Sack und Frank Ruffing als Beisitzer.

Die rund 100 Teilnehmer am anschließenden Netzwerktreffen „DirektKontakt“ waren in diesem Jahr zu Gast auf der Dachterrasse der Volksbank Kleverland. Hier dankte der neue Vorsitzende Ludger van Bebber zunächst dem Pastvorsitzenden Sebastian Gilleßen für sein erfolgreiches Jahr mit zahlreichen Meilensteinen, darunter das erste WiFo-Familienfest, die glamouröse Verleihung der „Goldenen Sonne“ im Wunderland Kalkar, eine exklusive Werksbesichtigung bei Bonduelle in Straelen und natürlich der Verleihung des Unternehmerpreises 2018.

Schwerpunktthema Tradition, Innovation, Disruption

In seinem Ausblick für das Wifo-Jahr 2019/2020 kündigte Ludger van Bebber – neben dem jährlichen Höhepunkt, der Verleihung des Unternehmerpreises Niederrhein 2019 am 7. November in der Stadthalle Kleve – die ersten Termine für sein Amtsjahr an. Auf der Agenda steht unter anderem eine Veranstaltung im Oktober unter dem Motto „Wenn Parookaville schläft“ mit anschließendem Paintball-Event am Airport Weeze.