Zum Hauptinhalt springen Zur Suche springen
Detailseite
06. Apr. 2020 Kategorie: Aktuelles

50 Stunden in Lviv

WiFo on Tour in der Ukraine


Zu einem außergewöhnlichen Ziel hatte Ludger van Bebber eingeladen: Lviv oder auch Lemberg – ganz im Westen der Ukraine und vom Airport Weeze aus nur rund zwei Ryanair-Flugstunden entfernt.

Die Mitreisenden freuten sich auf ein volles Programm:

Ein Besuch bei Lviv's Flughafenchefin Tatiana Romanovska und ihrem Team. Eine ausgedehnte und spannende Tour durch die wunderschöne historische Altstadt, ein UNESCO Weltkulturerbe. Am Freitag oberirdisch – und am Samstag unterirdisch. Ein Abend mit Esmeralda und dem großartigen Ballettensemble in der prächtigen Lemberger Oper. Lebhafte und denkwürdige Nachbesprechungen in der mondänen Bar des Grand Hotel Lviv. Landestypische - und teils nicht zu bewältigende - Mahlzeiten in ausgesucht stilvollen Locations, vorzugsweise im Souterrain.

Ein weiteres Highlight waren der Empfang und die beeindruckende Präsentation der überraschend jungen, leitenden Repräsentanten der aufstrebenden Metropole. Mit dabei: viele angeregte Gespräche, inspirierende Begegnungen und ausführliche Einblicke in faszinierende Details der Geschichte, aber auch in die Visionen der 800.000-Einwohner-Metropole. Und das alles in nur 50 Stunden!

Bei unserem unbeschwerten Besuch in Lviv war es nicht abzusehen: Es war das vorerst letzte Wochenende, an dem eine Reise in die Ukraine möglich war. So wünschen wir auch unseren östlichen EU-Nachbarn Gesundheit und ein herzliches "Auf Wiedersehen" !

Einige Schnappschüsse der Lviv-Reise finden Sie in der Bildergalerie!